Verein der Freunde und Förderer der
Nikolauskapelle
Königswinter – Heisterbacherrott
e.V.

es geht voran ...

von links: Franz Bellinghausen, Winfried Görres, Herbert Losem, Volker Roth, Karl Reiner Meurer, Pfarrer Paul Woelki, Lothar Krause vom Bürgerverein Thomasbesrg, Hermann-Josef Gebertz vom HVH, Hilarius Horn, Pastor Burkhard Lee, Rudi Steiner und Dr. Andreas Schulte-Beckhausen

22. Oktober 2004

Gründungsversammlung des Fördervereins im Haus Schlesien. Die im Vorfeld mit dem Amtsgericht Königswinter (Vereinsrecht) und dem Finanzamt abgestimmte Satzung wurde beschlossen.
Der
Vorstand wurde gewählt.

Presseecho
Kölnische Rundschau vom 26.10.2004
General-Anzeiger vom 4.11.2004
Extra-Blatt vom 10.11.2004
 

Sitzung am 28.10.2004

v.l.n.r.: Roth, Steiner, Losem, Schulte-Beckhausen, Görres,  Horn

Pressearbeit

28. Oktober 2004

Der neu gewählte Vorstand trifft sich zu seiner ersten Arbeitsbesprechung im Haus Schlesien.

Dienstag, 7. Dezember 2004, 20.00 Uhr
Haus Schlesien

Informationsabend über den Zustand der Nikolauskapelle in Heisterbacherrott unter dem Motto:
"Ist die Nikolauskapelle noch zu retten"? Vorstellung des neugegründeten Fördervereins verbunden mit einer Mitgliederwerbung. Ebenso Information über den baulichen Zustand sowie Vortrag über die geschichtliche Entwicklung der Nikolauskapelle.
Bericht 1 zur Veranstaltung
Bericht 2 zur Veranstaltung
 

24. Februar 2005

Sachstandsbericht zum Genehmigungsverfahren

7. Dezember 2005
1. Jahreshauptversammlung des Vereins

Bericht

21. Januar 2006
Drei Schüler der Gitarrenklasse Götz Berger,  Teilnehmer des Wettbewerbes „Jugend musiziert“, spielten zugunsten der Renovierung unserer Nikolauskapelle.

Bericht

13. Mai 2006
Benefiz-Konzert
im Saal Lichtenberg mit 200 Besuchern und 1600 € für die Spendenkasse

Bericht

20. August 2006
Die Kreissparkasse Köln stellt 2.500 € für die Nikolauskapelle zur Verfügung.

Bericht

Stiftungsvertrag

25. Dezember 2006

Nach ca. 6 Jahren konnte endlich mit der Sanierung der Nikolauskapelle begonnen werden. Nachdem im Juni die letzte Hürde genommen d.h. vom Generalvikariat Köln die kirchliche Baugenehmigung erteilt und der Finanzierungsplan genehmigt wurde, ist im August die Ausschreibung mit der Auflage erfolgt im Oktober / November mit den Arbeiten zu beginnen.

Bericht

001-Nordseite_kl

12. Juli 2007

Die Arbeiten an der Nikolauskapelle

Was ist seit November 2006 an oder in der Nikolauskapelle geschehen?

Bericht

 

6. Dezember 2007

Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Bericht

251007_4_kl

Januar 2008

Das erste Ziel - Innensanierung -  ist erreicht.

Jetzt zum Jahresende 2007 bez. Jahresanfang 08 kann man sagen, der Förderverein in Verbindung mit dem Kirchenvorstand sind mit der Sanierung der Nikolauskapelle kurz vor der Ziellinie.

Bericht

ganzer-Altartisch

Mai 2008

Die Kapelle kann genutzt werden!

In der zweiten Aprilhälfte ist es auch mit der Innenausstattung vorangegangen.
Über dem Altar ist das Nikolausbild, welches nach seiner Restaurierung viele Jahre in der Sakristei unserer Wallfahrtskirche gehangen hat,  wieder an seinen ursprünglichen Platz zurückgekehrt.

Bericht

004Fundament_kl

Oktober 2008

Außenarbeiten

Kaum dreiviertel Jahr sind die Innenarbeiten beendet und schon wieder ist der Kapellenbereich eine Baustelle.

Bericht

Kapelle-003

Dezember 2009

Was hat sich seit Oktober 2008 getan?

Bericht